Für seine Werbekampagne gegen überflüssige Anrufe trollt der portugiesische Rettungsdienst Neymar

Ein Bild vom Starfuβballer wird auf Twitter geteilt – völlig normal während der WM. Aber die dahintersteckende Nachricht hat’s in sich. Der portugiesische Rettungsdienst hat nämlich eins der vielen Fotos von einem gequält-blickenden, sich nach einem (vermeintlichen) Foul auf dem Boden wälzenden Neymar zusammen mit folgendem Bildtext publiziert: "75,8% der unter 112 eingehenden Anrufe sind keine wirklichen Notfälle".

Jetzt kriegst du’s wirklich ab, Neymar!

Von Lucie Bacon, veröffentlicht am 09/07/2018