featuredImage

Nirvanas «Live and Loud» gibt es ab sofort vollständig auf YouTube

Dabei könnt ihr euch in Ruhe auszutoben, damit der Arbeitsalltag nach dem Urlaub nicht allzu schlimm ist.

«Rape Me», «All Apologies», «Come As You Are»: Dieses Album kann man sich nur in voller Lautstärke geben und ist heute auf Vinyl erhältlich. Live and Loud, Nirvanas Kultkonzert von 1993 in Seattle, wurde erstmals in 33 Touren neu aufgelegt. Zur gleichen Zeit wurde die komplette Live-Performance mit den 17 Tracks auf dem YouTube-Kanal der Band gepostet.

Mit viel Freude sehen wir diese Bilder, die im Raum Pier 48 aufgenommen wurden, mit Nahaufnahmen der berühmten Kurt Cobain, Krist Novoselic, Pat Smear und Dave Grohl. Die gefallenen Engel der Bühne (im Bezug auf das Cover von In Utero) nehmen an diesem mythischen Moments teil. Vor allem, wenn man weiss, dass dieses Konzert eines der letzten der Band vor dem Tod des Sängers ist.

Nostalgiker und Fans des ikonischen Kurt Cobain - und im weiteren Sinne auch Amateur-Rockliebhaber - dürfen sich diesen Tag im Kalender rot anstreichen. Tatsächlich war die Aufführung damals nicht in ihrer Gesamtheit ausgestrahlt worden. Erst 2013 und zum 20. Jahrestag wurde das Album In Utero veröffentlicht und wird auch heute noch auf Vinyl gepresst.

Ein Beweis, wenn man denn einen bräuchte, in diesem Jahr, das den 25. Todestag von Kurt Cobain markiert, dass wir weit davon entfernt sind, seine nervösen Riffs und seine wohlgefühlten Texte vergessen zu haben. Wir haben sogar einen guten Grund, diese Songs in unseren besten Playlisten zu halten, denn mit ihren E-Gitarren und fettigen Haare haben sie eine Menge Gutes für die Geschichte der Musik getan.

Von Camille Deutschmann, veröffentlicht am 02/09/2019

Copié