featuredImage

Welche Promis bekommen heute in Luzern einen Arschtritt?

In der Schüür wird der Kick Ass Award für den besten Luzerner Song verliehen. Vielleicht kriegen auch ein paar Promis wieder mal eins auf die Kappe. 

Ob Geri Müller, der Luzerner Polizeikommandant oder Jolanda Spiess-Hegglin: Einmal im Jahr lassen sich die Promis in Luzern fast alles gefallen. OK, zweimal, an Fasnacht auch nochmal. Hier und heute ist aber die Rede vom Kick Ass Award, der wohl frechsten Preisverleihung der Schweiz (sorry, da kommt nichtmal ein rappender Hoarau dagegen an).

Beim alljährlich stattfindenden Award – organisiert vom Luzerner Radio 3fach wird der beste Luzerner Song des Jahres prämiert (zu dem gleich), aber es werden auch andere Dinge ausgezeichnet. Zum Beispiel das beste Album 2018, die grösste Panne oder die beste Veranstaltungsreihe. Nominiert ist hier ziemlich viel vorbildlich Gender-Progressives, etwa die Milchbar oder die Diskussionsrunde 6 x Sex. Unser Favorit ist aber natürlich trotzdem die Bravo Hits Party in der Schüür.

Ganze 25 Songs aus dem Kanton Luzern hat sich die Radio-3fach-Crew zusammengekratzt und zur Abstimmung ausgeschrieben. Der Siegersong, der heute Abend den Preis abräumt (einen Wanderpokal mit dem herzigen Namen Knut), wird zur Hälfte durch die nominierten Bands selber, zur anderen Hälfte durchs Publikum bestimmt. Das SMS-Voting hat den ganzen Dezember gedauert. Wer gewinnt, steht also schon fest. Herausfinden werden wir es ab 20 Uhr heute Abend. Hier ein paar der Nominierten Songs:

Die Organisatoren des Events sind offensichtlich bereit für die Show, das haben sie zumindest schonmal getwittert:

Von Matthias Gräub, veröffentlicht am 09/01/2019