featuredImage

Kendrick Lamar arbeitet an einem mysteriösen Projekt und es könnte ziemlich fett werden

Steht uns da etwa ein neues Album bevor?

Kendrick Lamar scheint bereits an einem neuen Projekt zu arbeiten. In einem neuen Interview mit der Los Angeles Times, das sich vor allem um die Entstehung des Albums Black Panther: The Album (für das er nicht weniger als 8 Nominierungen für die kommenden Grammy-Awards gewonnen hat) drehte, hat der Kalifornier verraten, dass er "an einem Grossformat" schreibt und dass dieses nicht unbedingt mit Musik verknüpft ist.

Jeff Weiss, der Journalist hinter dem Artikel, schreibt über den Künstler:

"Er ist sympathisch, aber rätselhaft, indem er vage Allgemeinheiten, die frei zur Interpretation jedes Einzelnen zur Verfügung stehen, von sich gibt. Er schreibt an einem Grossformat, weigert sich aber, mehr Details über die Themen dieses Projekts oder die Form zu nennen. Er erklärt, dass er nicht an einem neuen Album arbeiten würde, sondern sagt, dass er unermüdlich arbeitet. Ein Mitglied seines Teams erwähnte, dass sie unmittelbar nach unserem Interview ins Studio gehen würden."

Auch wenn sich das ganze sehr kryptisch anhört, stimmt dieses Interview mit den jüngsten Aussagen von Jesaja Rashad überein. Im vergangenen September hatte der Rapper, ein weiteres prominentes Mitglied des Top Dawg Entertainment Teams, auf Instagram erklärt, er habe gerade ein neues Soloalbum von Kendrick Lamar gehört, das möglicherweise den Titel Damn Near trägt. "[Anthony Tiffith] just played me a whole [K] Dot album, damn near", hatte er vor laufender Kamera erzählt.

Von Naomi Clément, veröffentlicht am 18/12/2018

Copié
Advertisement