featuredImage

In "You Are not alone" von Michael Jackson geht es nicht um das, was ihr dachtet

Der Michael-Jackson-Hit ist eigentlich von einem traurigen Ereignis inspiriert, das mit dem Leben seines Autors, Sänger R. Kelly, zusammenhängt.

Kelly muss sich seit mehreren Jahren gegen viele Vorwürfe behaupten und steht nach wie vor im Mittelpunkt der Kontroverse. Ein x-ter Mediensturm, der durch die Verbreitung der Dokumentation Surviving R. Kelly ausgelöst wurde, ermöglichte es uns, neue und besonders beunruhigende Details über den 51-jährigen Künstler zu erfahren, der zu einer unverzichtbaren Figur in der Musikindustrie der 90er wurde.

Diesmal ist es eine gewisse Lizzette Martinez die dem R‘n'B-Sänger Vergewaltigung vorwirft. Sie behauptet, dass er sie im Alter von 17 Jahren in einem Einkaufszentrum kennengelernt haben und sie noch vor ihrem letzten Highschool-Jahr geschwängert haben soll. Der frühen Schwangerschaft folgte eine Fehlgeburt – ein traumatisches Ereignis für die junge Frau.

Genau daran soll R. Kelly beim Schreiben des Titels  "You Are Not Alone" für den King of Pop Michael Jackson gedacht haben. Lizzette Martinez argumentiert, dass das 1995 erschienene Stück – das so einigen Interpretationsspielraum bot – eigentlich nichts von einer Liebesgeschichte hat. Ihr zufolge ist dieser Song nur ein direkter Hinweis auf das tragische Ereignis, das sie erlebt hat.

"Als er es geschrieben hat, dachte er an mich ", sagte die junge Frau vor der Kamera in dem Dokumentarfilm über den Interpreten von "I Believe I Can Fly". Und wie Genius richtig bemerkt, haben einige Passagen nicht mehr wirklich die gleiche Bedeutung, nachdem wir die Interpretation der jungen Frau gelesen haben:

"Just the other night
I thought I heard you cry
Asking me to come
And hold you in my arms"

("Letzte Nacht
Dachte ich, dass ich dich weinen hörte
Und wolltest, dass ich komme
Und dich in meine Arme nehme")

Oder weiter:

"Every day I sit and ask myself
How did love slip away
Something whispers in my ear and says
That you are not alone
I am here with you
Though you’re far away
I am here to stay"

("Jeden Tag sitze ich hier und frage mich
Wie die Liebe uns entweichen konnte
Irgendetwas flüstert mir zu und sagt
Dass du nicht alleine bist
Ich bin für dich da
Auch wenn du weit weg bist
Bleibe ich bei dir")

R. Kelly seinerseits bestreitet diese Version und erklärt, warum er "You Are Not alone" geschrieben habe. "Ich bin ins Studio gegangen und habe sofort einen Song geschrieben, der darauf zugeschnitten ist", erklärte er in der Vergangenheit. Der Song gelangte sofort auf den ersten Platz in den amerikanischen Charts und wird in der riesigen Diskografie des King of Pop für immer einer der wichtigsten Kult-Hits bleiben.

In der Zwischenzeit lassen wir euch den gesamten Text hier noch einmal nachlesen, damit ihr euch eine eigene Meinung bilden könnt.

Von Guillaume Narduzzi, veröffentlicht am 07/01/2019