featuredImage

Super Smash Bros. Ultimate bricht in Europa alle Nintendo-Rekorde

Smash legt einen Rekord-Start hin und wird wohl in naher Zukunft noch weitere Rekorde brechen.

Nachdem bereits mehr als 3 Millionen Exemplare im Ausland verkauft wurden ist Super Smash Bros. Ultimate nun auch in Europa angekommen. Die Verkaufszahlen der ersten 3 Tage brechen alle Rekorde und  zeigen klar wie wichtig die Franchise in unseren Gefilden ist.

Es ist bereits bekannt, dass der Start von SSBU die Einnahmen von Mario Kart Wii um fast 30% für den gleichen Zeitraum übertroffen hat, was in der Folge zu 37 Millionen verkauften Exemplaren führen könnte. Dieser Umstand ist umso bemerkenswerter, wenn man die Tatsache beachtet, dass Mario Kart ein absoluter Nintendo-Klassiker ist und Neulinge, wie auch hartgesottene Nintendo-Fans begeistert. Bei SSBU ist daher davon auszugehen, dass die ganz grossen Rekorde wohl doch nicht geknackt werden - trotz des überwältigenden Starts. Aus Nintendo-Kreisen weiss man, dass die Fanbase lange auf das Release gewartet hat und ein regelrechter Hype entstanden ist. Das könnte eine Erklärung für die extrem guten Startzahlen sein.

Die nahe Zukunft wird zeigen wie viel Schwung Super Smash Bros. Ultimate in die Zeit vor und nach Weihnachten nehmen und somit die Vorherrschaft im Nintendo-Game-Universum an sich reissen kann.

Von Pierre Bazin, veröffentlicht am 18/12/2018

Copié