featuredImage

Der Rock 'n' Roller Coaster im Disneyland Paris schliesst seine Pforten

Im Rahmen des umfangreichen Sanierungsprojekts des Parks wird die Attraktion einer umfassenden Renovierung unterzogen.

Der berühmte Rock 'n' Roller Coaster, der Besucher in einer Sekunde zu Geschwindigkeiten von 130 km/h trieb, schloss an diesem Montag, 2. September, seine Pforten. Die vorübergehende Schliessung der Attraktion, einer der Besucherlieblinge der Walt Disney Studios, ist Teil des Projekts zur Erweiterung des Parks, das 2025 enden soll. Die Attraktion soll «frühestens Ende 2020» wiedereröffnet werden, sagte Euro Disney 2018 auf der D23 Expo Japan. Bis dahin wird es noch einige Veränderungen geben...

Das Thema der Attraktion, unverändert seit der Gründung im Jahr 2002, soll nun einer Atmosphäre in den Farben der Iron Man Saga, produziert von Disney, weichen. Klanglich war es die Hardrock-Band Aerosmith, welche die Besucher zuvor auf ihrer Reise begleitet hatte. Nach der Arbeit werden es die ebenso mythischen Jungs von AC/DC sein, die sich um den Soundtrack der Achterbahn kümmern werden, deren Route unverändert bleibt.

Dieser brandneue Rock n' Roller Coaster wird in einem neuen Bereich des Parks enthalten sein: Dem Avengers Campus, der dem Marvel Cinematic Universe gewidmet ist, das 2021 eröffnet werden soll. Dieser neue Bereich wird auch mit der sehr beliebten Attraktion «Motoren... Aktion!» ausgestattet sein, die ebenso die Farben von Marvel übernehmen wird.

Von raphaelmuckensturm, veröffentlicht am 02/09/2019

Copié