In Brügge wurde eine monumentale Wal-Skulptur aus 5 Tonnen Plastikabfällen aus den Ozeanen enthüllt

Eine Arbeit, die das Bewusstsein für den Schutz unserer Ozeane wecken soll.

Skyscraper (the Bruges Whale). (© Studio KCA)

Um das Bewusstsein für die Verschmutzung der Ozeane und die 150 Millionen Tonnen von Kunststoff-Abfälle, die dort zur Zeit schweben, zu wecken, hat das amerikanische Design Studio Studio KCA eine Skulptur von 11,5 Metern Höhe und 5 Tonnen schwer, enthüllt. Die Skulptur ist ganz aus Kunststoff gefertigt, der aus dem Pazifischen und Atlantischen Ozean gefunden wurde, und ist Teil der Brügge Triennale zum Thema "Liquid City " ( "Wasserstadt"). In Brügge in Belgien können wir nun einen großen blauen Wal aus dem Wasser springen sehen, der vollständig aus Dosen, Flaschen und Container aller Art besteht.

Durch dieses Projekt mit dem Titel Skyscraper (the Bruges Whale) wollten Jason Klimoski und Lesley Chang, das Studio der beiden Gründer, zeigen, wie Städte auf der ganzen Welt auch an der Meeresverschmutzung beteiligt sind und Millionen von Tonnen von Kunststoffen, die sich dort jedes Jahr anhäufen, an unseren Ufern die Umwelt und die Tiere bedrohen.

"Es gibt mehr Kunststoff in den Ozean als Wale, so dass dies eine Gelegenheit war, um die verschiedenen Arten von Kunststoffen und ihre Quantität im Meer zu zeigen, was sehr wichtig ist", erklärt Klimoski. Diese Arbeit wurde in Zusammenarbeit mit dem Hawaii Wildlife Fund und der Surfrider Foundation entwickelt, die dazu beitrug, Abfälle vier Monate lang aus den Ozeanen zu sammeln. Wir hoffen, dass diese monumentale Skulptur den endgültigen Beweis für die Dringlichkeit des Schutzes der Ozeane liefert.

Skyscraper (the Bruges Whale). (© Studio KCA)

Skyscraper (the Bruges Whale). (© Studio KCA)

Skyscraper (the Bruges Whale). (© Studio KCA)

Skyscraper (the Bruges Whale). (© Studio KCA)

Skyscraper (the Bruges Whale). (© Studio KCA)

Skyscraper (the Bruges Whale). (© Studio KCA)

Skyscraper (the Bruges Whale). (© Studio KCA)

Skyscraper (the Bruges Whale) von Studio KCA könnt ihr auf der Triennale in Brügge, in der Nähe der Plastik von Jan Van Eyck, noch bis zum 16. September 2018 sehen.

Von Donnia Ghezlane-Lala, veröffentlicht am 03/07/2018