featuredImage

45 Jahre später erinnert sich die Nasa an das berühmte Foto Earthrise

Der "Erd-Aufgang", wie er vom Mond aus zu sehen ist.

© Nasa

Dieses wunderbare Foto unseres blauen Planeten, wie er vom Mond aus gesehen aufsteigt, gehört zu den Kultbildern des 20. Jahrhunderts. Das Foto mit dem Titel Earthrise wurde 1968 vom Astronauten William Anders an Bord der Apollo 8 aufgenommen.

In einem kürzlich von der Nasa veröffentlichten Video erinnert sich die Raumfahrtagentur an das Bild und betitelt es als "die einflussreichste Fotografie der Erde, die jemals aufgenommen wurde". Vom Life Magazine wurde es gar unter den Top 100 Fotografien, welche die Welt verändert haben gelistet.

Dieses Video zum 45. Jahrestag des Fotos ist eine getreue Wiederholung der Ereignisse, die zur Erfassung dieses historischen Fotos geführt haben. Mithilfe von Fotomosaiken und Höhendaten aus der Raumsonde Lunar Reconnaissance Orbiter verrät sie Informationen über die Dreharbeiten. Wir erfahren zum Beispiel, dass sich die Raumsonde bewegte, als die Bilder aufgenommen wurden.

Dabei entdecken wir auch eine Reihe von vertikalen, stereoskopischen Fotografien, die von einer Kamera aufgenommen wurden, die im Fenster des Raumschiffes montiert war und alle 20 Sekunden die Oberfläche des Mondes erfasste. In der Audiospur hören wir die Gespräche der Astronauten und vor allem Anders sagen: "Mein Gott, seht nur, da!", als er die Erde aufsteigen sieht. Wir können sie auch hören, wie sie sich über die Wahl eines Films austauschen, als Jim Lovell Anders zum ersten Mal einen Schwarz-Weiss-Film einlegt. Schlüpft für sechs Minuten in die Haut eines Astronauten und erlebt den "Earthrise" hautnah mit.

Von Lisa Miquet, veröffentlicht am 08/01/2019