Tyler, The Creator präsentiert "Rose Tinted Cheeks", eine Demo seines neuen Albums

Es ist Frühling und der Flower Boy ist voll zugange – diesmal gibt‘s einen weiteren Ausschnitt seines neuesten Albums.

Nach der Veröffentlichung von "ZIPLOC" und "OKRA", einem neuen Track, in dem er das Ende seines Kollektivs Odd Future dingfest machte, hat Tyler, The Creator diesmal eine alte Demo aus den Studio-Sessions seines neuesten Albums Flower Boy hervorgeholt. Ein Song, die wie ein Liebesbrief an eine verflossene Liebe daherkommt.

"Rose Tinted Cheeks" wurde 2016 aufgenommen und ist laut der YouTube-Beschreibung des Rappers genau der Titel, der die künstlerische Ausrichtung seines Opus Flower Boy inspiriert hat. Beim Zuhören merkt man in der Tat, wie gut das Stück zu dem Album und seiner melancholischen Atmosphäre passt.

Trotzdem hat sich der Kalifornier dafür entschieden, "Rose Tinted Cheeks" beiseite zu legen, um die Demo später zu veröffentlichen. Das erklärt er so auf Twitter:

"Während der Arbeit an dem Album Flower Boy habe ich an diesem Stück getüftelt, es aber nie fertiggeschrieben und mich dann auch nie wieder daran gesetzt. Ich hatte es beiseite gelegt und nun beschlossen, es so wie es geblieben ist zu veröffentlichen. Es ist eine Demo, ein Entwurf. Kein Mix, gar nichts."

Darüber wird sich keiner beschweren. Obwohl der Song nicht gemastert wurde, ist "Rose Tinted Cheeks" eine sehr schöne Überraschung, weil er das Vergnügen an einem Album fortsetzt, welches zweifellos zu den besten Projekten des sowieso ausgezeichneten Jahrgangs 2017 gehört.