Tom Hardy als Al Capone nicht wiederzuerkennen

Er erinnert an Danny De Vito als Pinguin.

via Reddit

Das ist wohl eines der ehrgeizigsten Projekte, auf das wir schon mords gespannt sind: Tom fucking Hardy wird in Fonzo, einem Biopic unter der Regie von Josh Trank, den berühmten Gangster Al Capone spielen. Die Kombination "Most badass-Schauspieler des Jahrzehnts" und "größter Ganove der Geschichte" klingt echt vielversprechend.

Auf seinem Instagram-Account haben wir verfolgen können, wie sich der Look des Schauspielers verändert. Das letzte Foto zeigt wirklich, wie diese Version von Fonzo aussehen wird: Gealtert, dicker, mit vernarbter Wange und einer Perücke… alles Lichtjahre entfernt von dem Tom Hardy, den wir kennen. Einige haben sogar eine Ähnlichkeit mit dem von Danny de Vitto gespielten Pinguin aus Tim Burtons Batman Returns’ entdeckt, und da ist was Wahres dran.

Der Film, in dem die letzten Tage des Chicago-Mafiosi erzählt werden, soll apriori 2019 rauskommen. Die Dreharbeiten wurden letzten Mai abgeschlossen und der Film ist zurzeit in Postproduktion. Linda Cardellini, Jack Lowden, Matt Dillon, Kyle MacLachlan (!) und Kathrine Narducci sind auch mit dabei.

Journaliste cinéma/musique/jeux vidéo. Expert en Alien et Marvel, entre autres.