Joker-Film mit Robert de Niro und Joaquin Phoenix

Das nennt man ein Fünf-Sterne-Casting...

Good Fellas (© Warner Bros.)

Bis vor ein paar Wochen war ein Film über den kultigsten Bösewicht der DC-Comics mit einem anderen Schauspieler als Jared Leto (in der Kontinuität des "DC Extended Universe") unvorstellbar. Heute können wir den neuen Film, der in etwas mehr als einem Jahr rauskommen wird, kaum abwarten. Die Regie in dem Spielfilm über die Ursprünge des Jokers übernimmt Todd Phillips und die Hauptrolle unser guter alter Joaquin Phoenix. Und es kommt noch besser, denn jeden Tag nimmt das Projekt mehr Form an.

Wir hatten euch schon davon erzählt, als alles noch in der Verhandlungsphase war, aber jetzt ist es soweit: Robert De Niro wird auch eine Rolle übernehmen. Der legendäre Schauspieler wird einen amerikanischen Talkshow-Moderator spielen, der auf die eine oder andere Weise eng mit dem Schicksal von Batmans bösem Clown verbunden ist.

Zum ersten Mal wird der geniale Schauspieler in einem Superheldenfilm spielen - auch wenn dieser sich von den anderen etwas unterscheiden wird, da er nicht im Rahmen des DCEUs gedreht wird und ihm ein Budget von „nur“ 55 Millionen Dollar zur Verfügung steht.

Marc Maron (Sam in Glow) wird übrigens auch zur Besetzung gehören. Das offenbarte er in einem Podcast, ohne jedoch über seine Rolle zu sprechen. Dennoch ist anzunehmen, dass er einen Komplizen des oben genannten Talkshow-Moderators interpretieren wird.

Wir haben euch nicht begelogen, als wir euch von dem Projekt vorschwärmten! Jetzt heißt es einfach geduldig zu bleiben, denn die Dreharbeiten beginnen im kommenden September in New York Gotham City, und in der Folge werden die ersten Bilder erscheinen, wenn auch der Kino-Start erst für Oktober 2019 angekündigt ist.

Journaliste cinéma/musique/jeux vidéo. Expert en Alien et Marvel, entre autres.