Ben Affleck wird nicht im neuen Batman mitspielen

Es ist offiziell: Ben Affleck wird nicht mehr in sein Batman-Kostüm schlüpfen. Matt Reeves hat sich entschieden, Abstand zu den vorherigen Abenteuern des schwarzen Ritters zu nehmen.

(© Warner Bros.)

Ben Affleck wird nun doch nicht die Rolle von Batman in Gotham City im neuen Film von Matt Reeves spielen, kündigt The Playlist an. Der Filmemacher plant, einen Neustart des Franchises mit einem neuen Schauspieler in der Titelrolle zu machen.

Seit einem Jahr haben sich viele Gerüchte immer wieder gegenseitig widersprochen. Es begann alles, als Ben Affleck beschlossen hatte, die Verantwortung für das Projekt zu übernehmen, um dann letztendlich seinen Platz Matt Reeves zu überlassen, um sich seiner Schauspielkarriere zu widmen.

Der Regisseur von Cloverfield und der Planet der Affen hat nun beschlossen, einen neuen schwarzen Ritter anzuheuern. Vor ein paar Monaten haben wir bereits über die mögliche Anwesenheit von Jake Gyllenhaal hinter der Maske gesprochen... Zu der damaligen Zeit sei dies laut engsten Vertrauten "ein Name, der sich viel herumgesprochen hat."

Endstation Justice League

Wir müssen auch hinzufügen, dass Warner immer noch mit den schlechten Kritiken zu Justice League, in denen Ben Affleck persönlich ein Superheld-Team rekrutierte, um die Welt zu retten, zu kämpfen hat.

Schließlich bestätigt diese Nachricht nur, was bereits seit einem Jahr in den Hallen der Studios geflüstert wurde. Bevor eine andere Wendung kommt, lasst uns diese Neuigkeiten einfach akzeptieren: Matt Reeves scheint entschlossen zu sein, seine eigene Version von Batman nicht an das Universum von DCEU anzupassen und ohne Ben Affleck zu verwirklichen- der Bruce Wayne seit Batman v Superman spielte.

"JPP !",da schreit Ben Affleck. (© Warner Bros./DC Comics)

Journaliste cinéma. Experte en Timothée Chalamet, Quentin Tarantino et Martin Scorsese.