Austin Powers 4: Mike Myers an Fortsetzung interessiert

Mike Myers, Hauptdarsteller und Drehbuchautor der Austin Powers- Filmserie ist gut drauf und will weitermachen.

(© New Line Cinema)

Der Schauspieler der beiden Hauptrollen, der gleichzeitig auch Drehbuchautor der Saga Austin Powers ist, hat schon seit mehreren Jahren damit gespielt, die Abenteuer des berühmten Geheimagenten fortzusetzen . Jetzt scheint das Projekt Form anzunehmen.

Anlässlich der Premiere von Vaughn Steins Film Terminal lieβ der kanadische Schauspieler ein paar Anspielungen bezüglich eines vierten Teil fallen:

"Nichts steht fest, aber möglich ist alles… Und dieses 'möglich' hat Substanz. Wir werden ja sehen. Mir würde es jedenfalls total Spaβ machen. In den letzten sechs Jahren habe ich drei Kinder bekommen und mich hauptsächlich um deren Wohlbefinden gekümmert. Aber wenn ich drüber nachdenke… klar spiele ich diese Rollen alle gern. Und es ist die absolute Non-Stop-Party, wenn wir drehen. Echt lustig."

Es gibt bislang drei Filme über die Abenteuer des britischen Geheimagenten Powers. Der erste kam 1997 in die Kinos, der zweite, Spion in geheimer Missionarsstellung, folgte zwei Jahre später und der dritte, Austin Powers in Goldständer, wurde 2002 veröffentlicht. Austin ist untertags Modefotograf, und nachts ist er als Spion tätig. Nach sechzehn Jahren könnte er wieder durch die Zeit reisen, um es mit seinem Erzfeind Dr. Evil aufzunehmen.