Auf Netflix soll bald eine Dokumentation über den legendären Quincy Jones anlaufen

Unter der Regie von Quincy Jones' Tochter zeichnet dieser Film, der für den 21. September in den Vereinigten Staaten angekündigt wurde, das Leben und die immense Karriere des amerikanischen Produzenten nach.

Quincy Jones (© Netflix)

Nach mehr als einem halben Jahrhundert, in dem er mit den größten Namen der Musikindustrie zusammenarbeitete, darunter Frank Sinatra, Ray Charles und Michael Jackson, wird Quincy Jones, 85 Jahre alt, seinen eigenen Dokumentarfilm bekommen. Wie Rolling Stone berichtet, enthüllt Netflix am 21. September in den Vereinigten Staaten einen Film, der sich ganz dem faszinierenden Leben des legendären Produzenten widmet und der von dessen Tochter Rashida Jones ko-produziert wurde.

Mit dem nüchternen Titel Quincy wird sich dieses Biopic der unglaublichen Karriere des amerikanischen Künstlers von seinem Debüt als Trompeter, Komponist der Filmmusik und Jazz Dirigenten bis hin zu seinem Einstieg in die Rock and Roll Hall of Fame in 2013 widmen, nicht zu vergessen seiner Arbeit an dem Kult-Hit "Thriller " von Michael Jackson.

"Momente des intimen Lebens"

Alan Hicks, der Quincy neben Rashida Jones ko-produziert hat, ist sich des einzigartigen Charakters der Karriere von Quincy Jones bewusst, die nach wie vor die meist nominierte Person in der Geschichte der Grammy Awards ist (79 Nominierungen, von denen 27 belohnt wurden):

"Es gibt keinen wie Quincy Jones. Die Arbeit, die er geleistet hat, allein, sein ganzes Leben lang, ist mit keinem anderen vergleichbar. Doch seine Geschichte als Mann hatte er bisher nie erzählt. Die Tatsache, dass er uns sein Vertrauen schenkt und es uns erlaubt, Momente des Lebens zu erfassen, die so intim sind, die es möglich machen, seine Geschichte besser zu erfassen, war ein großes Privileg."

Quincy Jones seinerseits ist sichtlich erfreut über den Gedanken an die Zusammenarbeit mit seinem Nachwuchs, sagte er auf Twitter:  "Meine Seele lächelt, bei der Ankündigung, dass meine unglaublich talentierte Tochter Rashida Jones (neben meinem Bruder Alan Hicks) Quincy ko-produziert, ein Dokumentarfilm, der mein Leben nachzeichnet... und am 21. September 2018 auf Netflix erscheinen wird!"

Bis jetzt hat Netflix noch kein Veröffentlichungsdatum für Quincy in der Schweiz bekannt gegeben.

Hier weiterlesen -> Netflix bereitet ein Biopic über Phil Knight vor, dem Mitbegründer von Nike

Journaliste indépendante basée à Paris. Musique, mode et tatouage, principalement.