Alle stehen auf J. Coles Freestyle "Album of the Year"

Und das auf einem Song von Nas.

Sein letztes im April veröffentlichtes Album KOD sprengte buchstäblich die Streaming Rekorde und erzielte bereits am Erscheinungsdatum mehr als 60 Millionen Aufrufe auf Apple Music. Einige Monate später und kurz bevor er mit Young Thug, Jaden Smith, EarthGang und KILL Edward auf eine U.S.-Tour geht, präsentiert J. Cole einen Freestyle-Titel den er äuβerst bescheiden "Album of the Year" nennt.

Der Musik von Nas' "Oochie Wally" mit den Bravehearts, hat der, der Lil Pump und Co. bereits in seinem letzten Album kritisiert hatte, noch eins draufgesetzt. In einer Punchline, in der er sich einen Urlaub auf dem Mars vorstellt, brüstet sich J. Cole damit, Konzerte in Europa zu geben und spricht alle Rapper mit dem Präfix "Lil" an: "Ich liebe euch, aber ihr seid gar nichts, solange ihr keine Angebote aus Prag bekommt."

In der Beschreibung des Videos auf YouTube vermittelt eine mysteriöse Botschaft sogar den Eindruck, ein neues Projekt wäre bereits in Vorbereitung. "The Off Season rückt näher... Alle Wege führen zu The Fall Off." Das klingt doch schwer nach der logischen Fortsetzung von "1985 - Intro to The Fall Off", dem letzten Track der KOD-Tracklist. Ein Gerücht, das durch die Freestyle-Intro noch erhärtet wird: "Was ihr gleich sehen werdet, ist eine Masterclass in Vorbereitung. THE OFF SEASON."