Wenn Meisterwerke der klassischen Malerei und Popkultur aufeinandertreffen

Mit seinen lustigen und farbenfrohen Fotomontagen inszeniert Dan Cretu die überraschende Begegnung Stars der Popkultur und berühmten Gemälden.

Der rumänische Fotograf und bildende Künstler Dan Cretu beeindruckt uns immer wieder mit seinen fantasievollen Kompositionen. In vorigen Projekten hat er zum Beispiel Statuen der Antike zum Leben erweckt oder Nahrungsmittel in Alltagsgegenstände verwandelt.

Diesmal hat er sich die berühmtesten Gemälde der Kunstgeschichte vorgenommen und versucht sie zu modernisieren, indem er sie in die Welt der Popkultur eingetaucht hat. Herausgekommen sind farbenfrohe, witzige und fantastische Kunstwerke. Als Hunger TV ihn nach seinen Lieblingsreferenzen der Popkultur fragte, antwortete er: "Ich liebe Rihanna und Banksy, und dank meiner 6-jährigen Tochter sind Disney-Filme nun Teil meines Alltags. Ich mag es, Sachen neu zu bearbeiten und Popkultur und klassische Kunst zu mischen. Ich beginne mit etwas, das der Betrachter bereits kennt und füge einen zeitgenössischen Touch hinzu, der exakt zusammenfasst, was ich ausdrücken möchte."

Wenn es euch interessiert, wie die Mona Lisa heutzutage aussehen würde, gibt uns Cretu großartige Hinweise. Seine humorvollen Hybridisierungen zeugen von seinem Interesse an der Kunstgeschichte: Van Gogh oder Botticellis Venus finden sich in den Körpern von Pamela Anderson und David Hasselhoff von Baywatch wieder oder sitzen anstelle von Ross, Monica und Chandler bequem auf dem Sessel von Central Perk (dem fiktiven Café von Friends).

Weiteres von Dan Cretu findet ihr auf dessen Instagram-Account oder seiner persönlichen Website.

i'm quite cheesy sometimes.