Ultraviolett ist die Farbe des Jahres 2018

Nachdem Pflanzengrün die Farbe des Jahres 2017 war, hat Pantone nun angekündigt, dass Ultraviolett die Farbe des Jahres 2018 ist. Eine Farbe, die als Hoffungsträger fungieren soll.
 
 

Wie jedes Jahr bestimmt das Unternehmen Pantone die Farbe der nächsten zwölf Monate. Dieses Mal haben sie sich für Ultraviolett als dominierende Farbe für das Jahr 2018 entschieden. Wie bestimmt das Pantone-Unternehmen so etwas? Sie machen einen kleinen Rundgang durch die Welt und beobachten aufmerksam aktuelle Trends in der Mode und Design und sogar in der Automobil-Industrie.

"Dieses geheimnisvolle Violett ist seit langem das Symbol der Gegenkulturen, des Antikonformismus und des künstlerischen Genies. Verschiedene Pop-Ikonen wie Prinz, David Bowie und Jimi Hendrix sind bereits in verschiedenen Ultraviolett-Tönen aufgetreten und wurden so zu Ikonen der westlichen Popkultur. Diese Farbe strahlt Individualität aus," wie Leatrice Eiseman, Direktorin von Pantone, erklärt.

Ultraviolett feiert auch dank des Aufkommens von Lean im Hip-Hop sein Comeback

Auch wenn 2017 noch unter einem "grünen" Stern stand, einem pflanzengrünen um genau zu sein, so zeichnet sich das Jahr 2018 nun durch eine "ultraviolette Bewegung" aus. Diese in den 1980er und 1990er Jahren extrem oft verwendete Farbe erlebt vor allem seit dem Lean-Trend in der Hip-Hop-Szene ihr Comeback. Lean ist eine Art Codein-Sirup, der bei Rapper sehr beliebt ist. 

Tatsächlich sieht man Ultraviolett auch immer mehr in Rap-Clips, wie in den Video von Yung Lean, Kekra, Nekfeu, Lorenzo und Roméo Elvis – und erinnert Euch an den legendären "Purple Hills" Clip von D-12 und A$AP Rockys "Purple Swag"

Wir bemerken auch, dass diese Farbe sowohl im Design als auch in der Mode allgegenwärtig ist. Besonders während der vergangenen Fashion Weeks konnte man es bei den Schauen von Kenzo, Versace, Gucci, Marni oder Balenciaga sehen.

Eine Farbe als Hoffnungsträger und Zeichen des Optimismus

Une publication partagée par Gucci (@gucci) le

Das Ultraviolett ist daher ein Zeichen der Hoffnung, weil es "Originalität, Einfallsreichtum und Antikonformismus vermittelt", meint Leatrice Eiseman. Darüber hinaus sei die Farbe auch mit dem politischen Kampf verbunden, da es oft von Frauenrechtlerinnen und ebenfalls von LGBTQ-Gruppen verwendet wird, wie Mashable erklärt.

Leatrice Eiseman fügt hinzu:

"Wir wollten eine Farbe, die Hoffnung weckt und eine optimistische Botschaft vermittelt. Von der Erforschung der Galaxie bis hin zu künstlerischem Ausdruck und spiritueller Bedeutung zeigt das Ultraviolett den Weg zu dem, was uns erwartet.

Pantone hat einen enormen Einfluss auf die Produktionsfirmen in der Textilindustrie, so dass es nicht unwahrscheinlich ist, dass wir Ultraviolett wohl eher in der Mode als im Design wiedersehen werden.

Hier weiterlesen -> Habt Ihr schon Eure Prince Tasse in Pantone-Farbe?