Hollywood Walk of Fame: Mark Hamill schlägt vor, den Stern von Donald Trump mit dem von Carrie Fisher zu ersetzen

Während der Star des amerikanischen Präsidenten gerade zum zweiten Mal zerstört wurde, sprudeln gerade zu die Ideen, für Ersatz-Sterne.

Im vergangenen Juli wurde Donald Trumps Stern auf dem Hollywood Boulevard zerstört. Mit einer Pickaxe hatte der Täter, Austin Clay, ein junger Amerikaner im Alter von 24 Jahren, ihn zerstört und damit den zweiten Akt von Vandalismus am Stern seit der Wahl des amerikanischen Präsidenten markiert.

Der Stadtrat von West-Hollywood stimmte eine Resolution ab, die dann der Stadt Los Angeles und der Handelskammer Hollywoods vorgestellt wird, um den Stern des Präsidenten dauerhaft zu entfernen. Zu den von der Kammer angeführten Gründen gehöre "seine Haltung gegenüber Frauen, aber auch andere Handlungen, die nicht den Werten entsprechen, welche die Stadt West Hollywood, die Region, der Staat und das Land teilen".

(Photo by Gabriel Olsen/Getty Images)

Während die Entscheidung nun in den Händen der Handelskammer liegt, die sich zuvor geweigert hatte, die Sterne von Prominenten zu entfernen, wie zum Beispiel den von Bill Cosby, was mehr als umstritten ist, teilen andere bereits ihre Vorstellungen über potenzielle Kandidaten für die Ablösung des Trump-Sterns. Darunter auch Mark Hamill. Der Schauspieler, der Luke Skywalker in der Star Wars-Saga spielt, schlug auf Twitter vor, dass ein Stern im Auftrag seiner Filmpartnerin Carrie Fisher anstelle des Präsidenten eingebaut werden solle.

"Warum nicht mit jemandem ersetzen, der es wirklich verdient? Wie @carrieffisher."

Die Schauspielerin, die Prinzessin Leia in der Star Wars-Saga spielte, starb am 27. Dezember im Alter von 60 Jahren an Herzstillstand. Trotz ihrer Auftritte in vielen Produktionen hatte sie nie die prestigeträchtige Auszeichnung erhalten, die sie wahrscheinlich noch mehr als viele andere verdient.