Ezra Miller, aka Flash, wird in die Haut von Salvador Dalí schlüpfen

Nach der Loving Vincent und Rodin, steht nun ein Biopic über Dalí in den Startlöchern. Ezra Miller, der neue Shootingstar, wird dabei die Jugend der Ikone des Surrealismus zurückverfolgen.

(© Disney/Wikipedia)

Ezra Miller wird uns bald beweisen, dass er wirklich in der Lage ist, alles und jeden zu spielen. Nach seiner verstörenden Rollen in We Need to Talk about Kevin und Fantastische Tierwesen, schlüpfte er in die Rolle des Flash der DC Comics. Jetzt schlüpft der Shootingstar mit gerade einmal 25 Jahren in die Haut des Künstlers Salvador Dalì.

Filmemacher Mary Harron bereitet mit Dalí Land ein Biopic über den Maler, Bildhauer und Mann der Briefe vor. Der Film wird in den Jahren 1970 zwischen New York und Spanien spielen. Dank Rückblenden wird der Film das Leben des Künstlers durch zwei Perioden illustrieren. Die junge Version des surrealistischen wird von Ezra Miller gespielt und die ältere Version wird von Ben Kingsley gespielt werden, wie The Hollywood Reporter berichtet. Zugeben, die Ähnlichkeit ist verblüffend.

Der zentrale Charakter der Geschichte bleibt dennoch der Assistent des Galeristen, der dem Maler hilft, eine große Eröffnung vorzubereiten. Hinter diesem Assistenten mit del Namen James steckt Frank Dillane, der bereits in Heart of the Sea und Harry Potter und der Halbblut-Prinz mitspielte, in dem er Tom Riddle verkörpert. Durch seine Augen werden wir die Mechanik der rücksichtslosen Welt der Kunst entdecken.

Der Film hat noch kein Veröffentlichungsdatum. Für den Augenblick ist Ezra Miller ganz auf Flash konzentriert, der für 2019 geplant ist.

Journaliste cinéma. Experte en Timothée Chalamet, Quentin Tarantino et Martin Scorsese.