Ein Mann hat sich für die Weltmeisterschaft 32 Bierflaschen aus den 32 qualifizierten Ländern besorgt

Dieser Typ hat alles verstanden und ist ein Genie.

Interessieren wir uns für 2 Minuten für die Fußball Weltmeisterschaft die gerade stattfindet, denn wir sprechen nicht genug darüber (falsch). Nichts macht ein Fußballspiel besser, als ein gutes Bier. Ein Fußball und Bier Fan hat die Kunst des unausweichlichen Pairings auf die nächste Stufe gebracht. Sein Vorname: Gus.

Der Brite hat zum Anlass des Wettbewerbs 32 Bierflaschen gesammelt, von denen jede aus einem Land kommt, das sich qualifiziert hat. Er bereitet diese Sammlung seit der Weltmeisterschaft 2014 vor, die in Brasilien stattfand. Alle Biere zu finden war nicht einfach, denn er musste alle Qualifikationen mitverfolgen um das Bier jedes Landes auswählen zu können.

„Oh nein, ich musste für Uruguay nach Barcelona und für Senegal und Tunesien nach Paris. Das hat mich viel Zeit, Mühe und Recherche gekostet.“

Monatelange Suche

Ihr fragt euch also bestimmt: Wie hat er es geschafft alle zu finden? Vor allem da bestimmte Länder wie Saudi-Arabien nicht besonders bekannt für ihren Alkohol sind. Glücklicherweise hatte er Hilfe von seinen Freunden die Urlaub in Südamerika machte und ihm Bier aus Costa Rica und Panama mitgebracht haben.

Der junge Mann musste auch durch Europa reisen, besonders nach Barcelona, wo er ein Bier gefunden hat, das in Uruguay gebraut wurde. Aber zurück zum Bier aus Saudi-Arabien. Um dieses Bier zu finden musste er das Internet um Hilfe fragen: Zu seinem Glück fand er auf Twitter einen Libanesen, der ein in Saudi-Arabien gebrautes Bier kannte und ihm einige Flaschen schickte. Was zeigt, dass Bier Menschen verbindet.

Was die Verkostung angeht sind die Spielregeln sehr einfach: Gus trinkt das Bier des Landes, das verliert. Er hat also schon jene aus Argentinien, Japan, Portugal oder sogar aus Spanien und anderen 17 Ländern, die bereits ausgeschieden sind, getrunken. Leider ist die Flasche aus der Schweiz auch bereits leer.

"Verdammt, ich liebe diese Weltmeisterschaft.“